HIER FINDEN SIE HILFE

AhrweilerAlten-kirchenAlzey-WormsBadDürk-heimBadKreuznachBernkastel-WittlichBirkenfeldCochem-ZellDonners-bergkreisEifelkreisBitburg-PrümKaisers-lauternKuselMainz-BingenMayen-KoblenzNeuwiedRhein-Hunsrück-KreisRhein-Lahn-KreisSüdl.Wein-str.Südwest-pfalzTrier-SaarburgVulkan-eifelWester-waldkreis123456789101112AB
Zum Hauptinhalt springen

Tel.: 02663-25 40    |    E-Mail: info@wekiss.de

Gruppen im Aufbau

Zu unseren Basisaufgaben zählt, Hilfesuchende, Interessierte und Betroffene bei der Gründung von Selbsthilfegruppen zu begleiten. Wir übernehmen bei Bedarf und Interesse die Moderation in der Gründungsphase von Selbsthilfegruppen und geben den GruppensprecherInnen Moderationstechniken und Gruppenregeln an die Hand und gestalten die Öffentlichkeitsarbeit.

Hier finden Sie die zuletzt gegründeten Selbsthilfegruppen.

Die folgenden Selbsthilfegruppen befinden sich im Aufbau oder suchen nach weiteren Interessierten.
Bei Interesse an einer Teilnahme oder bei Fragen zu den einzelnen Gruppengründungen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die WeKISS.

WeKISS | DER PARITÄTISCHE
Tel.: 02663-25 40
E-Mail: info@wekiss.de

Weitere Interessierte sind herzlich willkommen.

Nächstes Treffen

Tag und Uhrzeit: Dienstag 05.07.2022 um 18 Uhr

Wo: Mehrgenerationenhaus Mittendrin, Altenkirchen

Regelmäßige Treffen jeden 1. Dienstag im Monat, 18 Uhr

 

Infos

Kinder mit fetalem Alkoholsyndrom sind häufig verhaltensauffällig und stellen ihre Angehörigen immer wieder vor Herausforderungen. Dies ist eine Belastung für die ganze Familie.

Viele Fragen, Ängste und Zweifel ergeben sich.

In unserer Selbsthilfegruppe wollen wir uns gemeinsam unterstützen und nach hilfreichen Strategien suchen, die bei der Bewältigung von Herausforderungen helfen können.

Hier gibt es einen Raum, in dem wir unsere Sorgen ansprechen können und uns gegenseitig von unseren Erfahrungen berichten.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei

WeKISS | DER PARITÄTISCHE

Tel.: 02663‐2540

(Sprechzeiten Mo. 14‐18 Uhr,
Di. 9‐12 Uhr, Mi. + Do. 9‐14 Uhr)

oder per Mail info@wekiss.de

Nächstes Treffen: Dienstag, 12. Juni 2022 

Wo: Mehrgenerationenhaus Mittendrin, Altenkirchen

Neue sind herzlich willkommen!

 

Infos

Jeder fünfte in Deutschland Lebende leidet heute an starkem Übergewicht - und die Tendenz ist weiter steigend. Häufig sind Frustrationen und soziale Isolation Begleiterscheinungen der sogenannten Adipositas. In vielen Fällen wissen Betroffene nicht, an wen sie sich wenden sollen oder haben bereits zahlreiche Hilfemaßnahmen in Anspruch genommen, oft ohne dauerhaften Erfolg.

In Altenkirchen hat sich im Mai 2022 dazu eine Selbsthilfegruppe gegründet.

"In unserer Gruppe möchten wir unsere Erfahrungen austauschen und gemeinsam Lösungswege finden, um unsere Lebenssituation langfristig zu verbessern."

Zu den kommenden Treffen freut sich die Gruppe über weitere Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Schön wäre es auch, wenn sich Teilnehmende vorstellen könnten, bei zukünftigen Treffen die Gruppenarbeit aktiv mitzugestalten und kleinere Aufgaben wie z. B. das Aufschließen der Räumlichkeiten oder das herrichten des Raums zu übernehmen.

Der Besuch der Selbsthilfegruppe ist kostenfrei und vertraulich.

Die Gruppe trifft sich jeden 2. Dienstag im Monat um 17:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Mittendrin in Altenkirchen.

Weitere Informationen bei WeKISS | DER PARITÄTISCHE telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten montags 14-18 Uhr, dienstags 9-12 Uhr, mittwochs und donnerstags 9-14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de

 

 

Selbsthilfegruppe "Ein schwaches Herz" Was tun?" sucht Teilnehmer*innen

In Horhausen hat sich eine Selbsthilfegruppe zum Thema Herzschwäche am 11.05.2022 gegründet. Das nächste Treffen findet am 08.06.2022 um 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Kaplan-Dasbach-Hauses in Horhausen statt. Die weiteren Treffen sind jeweils jeden 2. Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen.

Neue Teilnehmer*innen sind herzlich willkommen. Die Teilnahme an der Selbsthilfegruppe ist kostenfrei und vertraulich. Die Gruppe möchte ihre Erfahrungen miteinander teilen, sich motivieren und Mut zusprechen.

Interessent*innen können sich bei dem Gruppensprecher Bernhard Borkow (Betroffener) telefonisch unter der Mobilnummer 0171- 453 87 82, oder der WeKISS | DER PARITÄTISCHE telefonisch unter 02663-2540 melden (Sprechzeiten montags 14-18 Uhr, dienstags 9-12 Uhr, mittwochs und donnerstags 9-14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de

 

Die zu diesem Zeitpunkt geltenden Schutzmaßnahmen sind zu beachten.

Miteinander zu sprechen, ist etwas Alltägliches, das häufig automatisch und ohne viel Nachdenken geschieht. Geht es jedoch um eine Krebserkrankung und das, was damit verbunden ist, wird es herausfordernd für alle Beteiligten. Betroffene und Angehörige zeigen sich ähnlich stark belastet. Häufig verändert diese Belastung das Beziehungsgefüge in der Familie. Insbesondere die Beziehung von Paaren zueinander kann in ihrer Stabilität bedroht sein. Auf längere Sicht kann es problematisch werden, wenn nur noch die Belastung der Betroffenen im Vordergrund steht und die der Angehörigen daneben keinen Raum mehr findet. 


Treffen finden immer am 2. Dienstag in jedem ungeraden Monat in Präsenz oder Online.

Selbsthilfegruppe „Löwenherzen“ für Angehörige psychisch Erkrankter in Altenkirchen

Wenn ein Angehöriger psychisch erkrankt, wirft dies das eigene Leben ziemlich durcheinander. Es ist eine Belastung, nicht nur für die betroffene Person, sondern für die ganze Familie.
Viele Fragen, Ängste, Zweifel und Selbstvorwürfe tun sich auf.
In der Selbsthilfegruppe soll es die Möglichkeit geben die eigenen Sorgen anzusprechen und gegenseitig von Erfahrungen zu berichten.
Es sollen Fragen gestellt und Antworten gemeinsam erarbeitet werden und ein Raum geschaffen werden, um neue Kraft und Energie zu tanken und sich selbst gut tun.

Interessierte, die sich noch nicht angemeldet haben, sind herzlich willkommen.
Die Anmeldung kann auch anonym erfolgen.

Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben.

Anmeldungen nimmt die WeKISS | DER PARITÄTISCHE gerne telefonisch entgegen unter 02663-2540 (Sprechzeiten Mo. 14-18 Uhr, Di. 9-12 Uhr, Mi., Do. 9-14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de

Kontakt zur Gruppe

Kontakt nur über die Kontaktstelle:

WeKISS | DER PARITÄTISCHE
PARITÄTISCHES Zentrum
Marktplatz 6
56457 Westerburg
Tel.: 02663-25 40
Fax: 02663-2667
E-Mail: info@wekiss.de

Endometriose Selbsthilfegruppe Westerburg gegründet

In Westerburg hat sich eine Selbsthilfegruppe für Endometriose am 04.08.2021 gegründet. Das nächste Treffen findet am 06.10.2021 um 18:00 Uhr statt. Neue Teilnehmer*innen sind herzlich willkommen. Die Teilnahme an der Selbsthilfegruppe ist kostenfrei und vertraulich. Die Gruppe tauscht sich über Erfahrungen aus, macht sich gegenseitig Mut und sucht gemeinsam nach Lösungen, um die Lebenssituation zu verbessern.
Weitere Informationen gibt es bei der der WeKISS | DER PARITÄTISCHE telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten montags 14-18 Uhr, dienstags 9-12 Uhr, mittwochs und donnerstags 9-14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de

Aufgrund der aktuellen Situation, wird um Voranmeldung gebeten.

Kontakt zur Gruppe

Kontakt nur über die Kontaktstelle:

WeKISS | DER PARITÄTISCHE
PARITÄTISCHES Zentrum
Marktplatz 6
56457 Westerburg
Tel.: 02663-25 40
Fax: 02663-2667
E-Mail: info@wekiss.de

Telefonische Sprechzeiten

02663-25 40

Montag 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 14:00 Uhr
 

Kontakt

WeKISS | DER PARITÄTISCHE
PARITÄTISCHES Zentrum

Marktplatz 6
56457 Westerburg

Tel.: 02663-25 40
Fax: 02663-2667
E-Mail: info@wekiss.de