HIER FINDEN SIE HILFE

AhrweilerAlten-kirchenAlzey-WormsBadDürk-heimBadKreuznachBernkastel-WittlichBirkenfeldCochem-ZellDonners-bergkreisEifelkreisBitburg-PrümKaisers-lauternKuselMainz-BingenMayen-KoblenzNeuwiedRhein-Hunsrück-KreisRhein-Lahn-KreisSüdl.Wein-str.Südwest-pfalzTrier-SaarburgVulkan-eifelWester-waldkreis123456789101112AB
Zum Hauptinhalt springen

Tel.: 0651 141180    |    E-Mail: kontakt@sekis-trier.de

Weitere Termine und News

Aktuelle Onlineausgabe SeelenLaute

Seelenlaute 52

Gut sehen - (k)eine Frage des Alters

Hybrid-Veranstaltung der Regionalgruppe Trier des Pro Retina Deutschland e.V. am 27. November 2021, ab 10 Uhr, im Tagungs- und Gästehaus der Barmherzigen Brüder Trier und digital.
 
Mehr Infos hier:

Flyer: Gut sehen - (k)eine Frage des Alters

Trauerseminar für Eltern verstorbener Kinder am 20. November

Eltern, deren Kind gestorben ist, ob in der Schwangerschaft, als Säugling, im Kindes- oder Erwachsenenalter, stehen vor der größten denkbaren Herausforderung: wie kann ich weiterleben – ohne dich? Es ist nicht „normal“, dass Eltern ihre Kinder begraben. Die Reihenfolge der Generationen ist auf den Kopf gestellt, nichts ist mehr, wie es war. Niemand kann betroffenen Eltern ihre Trauer nehmen – da ist kein Trost! Aber die Gemeinschaft mit anderen, die dieses Schicksal kennen, kann helfen, die Trauer zu tragen. Einsamkeit teilen – Verstanden werden – Erfahrungen austauschen stärkt und ermutigt, sich in dieser schweren Zeit selbst zu verstehen und anzunehmen.

Weitere Information zum Trauerseminar

Vortrag über Hochsensibilität

Am 26. November 2021 hält Ulla Kage, Fachberaterin für Hochsensibilität, einen Vortrag über Hochsensibilität in der Volkshochschule Cochem, am 18. Januar 2022 in der Volkshochschule Traben-Trarbach. Auch wird die Referentin dort über den offenen Treff der Selbsthilfegruppe Hochsensibilität Zell, Mosel informieren.

Einladung an Großeltern verstorbener Kinder

Wenn ein Kind gestorben ist, erleben Großeltern die Trauer doppelt. Sie fühlen sich vom Schicksal um ihr Enkelkind, auf das sie sich gefreut haben, betrogen. Oder um das Enkelkind, zu dem sie schon eine intensive Beziehung hatten. Sie trauern mir ihrer Tochter, ihrem Sohn, die sie leiden sehen und deren Schmerz sie aushalten müssen.
 
Unter Leitung einer Fachkraft bietet die Familienbildungsstätte in Trier Raum und Zeit für die Trauer betroffener Großeltern.

Einladung an Großeltern verstorbener Kinder

Ökumenischer Gottesdienst für verstorbene Kinder

Am 3. Oktober, 14.30 Uhr, im Lottoforum Petrisberg in Trier.

Flyer ökumenischer Gottesdienst

Beratungshotline für Menschen mit seelischen Problemen in der Corona-Pandemie

Unser Kooperationspartner - die Median-Kliniken - bieten montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr eine Beratungshotline an: 0180 521 20 99

Beratungshotline

Telefonische Sprechzeiten

06 51 /14 11 80

Montags 9-12 Uhr und 16-19 Uhr
Mittwochs 14-16 Uhr
Donnerstags 9-12 Uhr
Freitags 9-12 Uhr

Oder schreiben Sie uns gerne eine E-Mail:
kontakt@sekis-trier.de

Kontakt

SEKIS Trier
Gartenfeldstraße 22
54295 Trier

Tel.: 0651 141180
Fax: 0651-9917688
E-Mail: kontakt@sekis-trier.de